Ein Jahr ist es her!

Letzten Sommer startete Loblied mit einer bunten Truppe Musiker im Schloss Röhrsdorf.
Seither ist viel geschehen!
Wir sind dankbar für jeden, der Teil von Loblied geworden ist. Wir haben neue Freunde gewonnen und fühlen uns sehr gesegnet.
Im Dezember ging das erste Lied online und in einigen Tagen geht schon das das 12. Lied online.
Für uns ein Wunder!?
Jeder einzelne Musiker der sein Lied veröffentlicht hat, ist entweder berufstätig, hat Ehrenämter, Familie, Kinder oder alles zusammen 😉😃. Wir haben das wenige das wir hatten, Gott auf den Thron gelegt und wir durften jedes Mal sehen, wie er für uns unmögliches möglich gemacht hat.
Was für eine Gnade!
Wir freuen uns über jedes Gebet.

Sommer 2017

Und wieder ein Mal kamen viel neue, bunte Menschen zusammen. Wir haben dieses Mal im Wald aufgenommen. Gemessen an der Zeit und den Möglichkeiten die wir hatten, durften wir sehen wir Gott wieder unmögliches möglich macht.

Danke Jesus!

 

Drehtag

Ein Tag für vier Lieder mit vier Kindern, 13 Menschen (teilweise einander fremd), zwei Katzen, Erkältungen, Erschöpfung und Unsicherheit. Lieder, die kaum oder gar nicht geübt werden konnten.

Mittendrin GOTT, seine Macht und Stärke, Unmögliches möglich zu machen!

 

Gott ist in den Schwachen mächtig!

Diese Menschen schenken Gott ihre Zeit, sie springen mit uns ins kalte Wasser! Denn wir sind alle berufstätig und haben Familien, deshalb nutzen wir unsere wenige Zeit!

Fakt ist:
Die Crew wird erst beim Drehtag ganz komplett sein.
Wir haben nur drei Stunden Zeit, um vier Lieder einzuüben.
Keiner von den Musikern hat sie vorher gehört, geschweige den vorher gespielt.